Den deutschen Jakobsweg erfahren - Mit dem Fahrrad auf Wegen der Jakobspilger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

           
Den deutschen Jakobsweg »erfahren«
Mit dem Fahrrad unterwegs auf Wegen der Jakobspilger


Spätestens seitdem Harpe Kerkeling sein populäres Buch über den Jakobsweg veröffentlicht hat, ist das Thema in aller Munde. Ungebrochen übt das Pilgern für viele Menschen eine Faszination aus. Dabei ist deren Motivation nicht immer religiös begründet.



Beim Pilgern ist der Weg das Ziel


Jedes Jahr zieht der spanische Jakobsweg (span. „Camino“) tausende Besucher an, die sich auf den Weg zum Apostelgrab in der Kathedrale von Santiago de Compostilla begeben. Sie bewältigen die stellenweise beschwerliche Wegstrecke meist zu Fuß oder mit dem Fahrrad. An Heiligen Jahren findet der Zulauf des Jakobsweges seinen Höhepunkt.

Es muss nicht immer der spanische Jakobsweg sein
Um auf Wegen der Jakobspilger zu gehen oder sie mit dem Fahrrad zu befahren, brauchen Sie nicht nach Spanien zu reisen. Sie können stattdessen die Wege der Jakobspilger in Deutschland nutzen. Und so Ihre Reise direkt vor Ihrer Haustür starten. Die Wege führen entlang der historischen Handelswege, die damals von den Pilgern genutzt wurden. In den letzten Jahren ging der Pilgerboom auch nicht an den deutschen Wegen spurlos vorüber. Das Weggeflecht wurde erfasst und mit Pilgersymbolen zur Navigation der Pilger markiert. Auf der Webseite www.deutsche-jakobswege.de von Beate Steger erhalten Sie ausführliche Informationen über das umfassende Weggeflecht durch Deutschland. Zu den einzelnen Wegstrecken gibt es Reiseführer, die Sie informieren, und gpx-Dateien, über die Sie eine elektronische Navigation vornehmen können. Und Sie können dem Beispiel der Spanier folgen, die nach dem Weg gefragt antworten: "Der Weg beginnt vor Deiner Haustür".

Radpilger statt Fußpilger

Ich hatte mir vorgenommen, den Jakobsweg mit einem Fahrrad zu befahren. Zusammen mit meiner Frau bin ich von unserem Heimatort Alveslohe (nahe Hamburg) gestartet, um über Bremen, Dortmund und Köln nach Trier zu fahren. Da es keine Erfahrungsberichte von Radpilgern auf deutschen Pilgerwegen gab, wurde die Pilgerfahrt weitreichend vorbereitet. Während unserer Fahrt erlebten wir zahlreiche kleine und größere Ereignisse. Und wir gewannen dabei so manche Erkenntnis. Allen Vorbereitungen zum Trotz kam durch die schwierigen Wetterverhältnisse vieles anders, als es geplant wurde. Unsere Fahrt, die zeitgleich mit der "Jahrhundertflut 2013" stattfand, stellte uns vor besondere Herausforderungen. Unser gelungener Abschluss der Pilgerfahrt zeigt:

Der deutsche Jakobsweg wirkt!

Wichtige Neuigkeiten

Elberadweg 2016
in Vorbereitung
       

|>  Das Buch  <|



| Leseprobe |
Die PRINT-Edition hier
(Taschenbuch)
Die Kindle-Edition hier

(eBook)



Informationen hier




Informationen
hier




Informationen
hier


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü